Das Forschungsprojekt AGRO ist Teil der BMBF-Fördermaßnahme "RiSKWa"

Risikomanagement von Spurenstoffen und Krankheitserregern in ländlichen Karsteinzugsgebieten (AGRO) ist ein Verbundprojekt folgender Institutionen:

Geowissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen, Abteilung Angewandte Geologie

DVGW-Technologiezentrum Karlsruhe, Abteilung Umweltbiotechnologie und Altlasten

Institut für Angewandte Geowissenschaften der Technischen Universität Berlin, FG Hydrogeologie

 

Emblem des BMBF

 

Aktuelles:

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Laufzeit des Projekts 'AGRO' bis 31.12.2015 verlängert wurde, und bedanken uns beim BMBF für die weitere Unterstützung.

Am 25. November informierten Dr. Licha und Dr. Scheytt im Rathaus Bitz die breite Öffentlichkeit im Untersuchungsgebiet über Arbeit und Ergebnisse aus dem Projekt "AGRO". Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Das große Interesse der Bevölkerung zeigte sich auch in der Vielzahl an Fragen, die gestellt wurden. 

Am 26. November 2015 fand eine abschließende Informationsveranstaltung für die Fachöffentlichkeit im Gemeindehaus Hermentingen statt.

 


Während des Lauchert-Hochwasserereignisses Anfang Juni 2013 fand eine umfassende Probennahmekampagne an der Gallusquelle statt: 

Hochwasser 2013

Quellfassung der Gallusquelle: Niedrigwasserbedingungen (links) und extremes Hochwasserereignis (rechts)